Hilfe – welcher Wein passt denn jetzt wozu?

Hilfe – welcher Wein passt denn jetzt wozu?

Hilfe – welcher Wein passt denn jetzt wozu? Der Ratgeber für die Ostertage

Einen kleinen Salat oder eine Suppe als Vorspeise, danach wahlweise Fisch oder leckeres Lamm und zum Nachtisch eine Mousse – in vielen Familien beginnt bereits jetzt die Überlegung, was zu Ostern auf den Tisch kommt. Angesichts von drei festlichen Tagen will die Schlemmerei schließlich geplant sein.

Damit das Menü so richtig rund wird, bietet sich ein Glas Wein als passende Begleitung an. Doch welcher Wein eignet sich wofür? Hier ein paar Tipps:

Bei Vorspeisen wie Blattsalaten machen Sie mit einem schönen Weißwein nichts verkehrt. Er sollte nicht zu schwer und eher säurearm sein. Gut geeignet sind beispielsweise Weiß- und Grauburgunder oder ein fruchtiger Chardonnay. Dieser lässt sich übrigens auch gut zu Fisch, Krustentieren und hellem Fleisch kombinieren.

Wer als Hauptgericht gegrilltes Fleisch oder Wild anbietet, sollte zum Rotwein übergehen. Hier bietet sich ein Primitivo oder auch dunkler Landwein wie der Vaucluse Principauté d'Orange an.

Gibt es spanische Tapas, Pasta oder Reis, empfehlen wir ebenfalls einen Rotwein, und zwar einen  Merlot wie unseren Tenuta aus Venetien. Auch ein Côte du Rhône lässt sich dazu hervorragend servieren.

Beim Dessert ist es etwas schwieriger, einen guten Tipp zu geben – einfach, weil die Bandbreite der Möglichkeiten hier sehr groß ist. Generell gilt aber: Der Wein sollte nicht süßer sein als das Dessert und die Aromen unterstreichen. Wir lieben beispielsweise die Kombination von Schokolade und Rotwein, von Obst und Weißwein. Es darf aber auch gern ein kräftiger Likörwein sein.

Wer zu den einzelnen Gängen stilecht verschiedene Weine kredenzen möchte, kann sich auf unserer Website umschauen. Zu vielen Weinen gibt es eine Empfehlung zur Kombination – unser Tenuta Pinot Bianco lässt sich  beispielsweise hervorragend mit dem Tenuta Merlot rouge kombinieren, der Vito Chardonnay mit dem Vito Primitivo oder dem Vito Rosato. Bei den Beschreibungen der Weine finden Sie zudem Tipps, zu welchen Speisen sie bestens serviert werden können. Scrollen Sie einfach mal ganz nach unten,

Ansonsten gilt: Niemand wird heute mehr schief angeschaut, wenn er zu Fisch einen schönen Rotwein trinkt. Erlaubt ist, was schmeckt. Schließlich soll der Genuss im Mittelpunkt stehen, oder nicht?

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »